Big Mac Rolle

Zutaten Teig:

  • 3 Eier
  • 250 g Magerquark
  • 100 g ger. Gouda


Zutaten miteinander verrühren und in den 180°C vorgeheizten Ofen (Ober/Unterhitze) 15-20 Minuten Goldbraun backen.

IMG_2078.JPG




Zutaten Inhalt:

  • 250 g gem. Hackfleisch
  • 3 Gewürzgurken
  • Salz/Pfeffer
  • 2 TL Naturjoghurt
  • etwas Ketchup
  • etwas Senf
  • 4 Scheiben Schmelzkäse
  • etwas Eisbergsalat
  • ggf. Tomaten



Die Gewürzgurken würfeln und mit dem Hackfleisch zusammen anbraten. Mit Salz/Pfeffer nach Geschmack würzen.

IMG_2079.JPG





Joghurt, Ketchup und Senf zu einer Soße zusammen rühren. (ich hole mir immer Hamburgersoße und mische diese dann mit griechischem Naturjoghurt)

IMG_2081.JPG




Die Soße wird dann auf dem fertigen, warmen Rollenteig verteilt und darauf kommt dann die Hack-Gurken-Kombination

IMG_2084.JPG




Auf die warme Hackmischung kommt dann der Schmelzkäse. Damit er halt noch etwas schmilzt :kicher: und oben drauf dann der Salat. Da ich keine Tomaten mag, gibts die Rolle bei mir ohne Tomaten. Auf dem original Big Mac sind Tomaten drauf.

IMG_2086.JPG




Dann mit Hilfe des Backpapiers den Teig zusammenrollen. Fertig!


Guten Appetit. :fress:


IMG_2087.JPG






Nährwerttabelle von fddb.info wie ich die Rolle mache.

Unbenannt.PNG

    Teilen

    Kommentare 4

    • Also den BigMac Auflauf fanden wir ja total ekelig.Kannst du das vergleichen,hast du das auch schon probiert?
      • Die kann man absolut nicht miteinander vergleichen. =) Kenne Beides, fand beides auch lecker. Aber der Auflauf ist ganz anders als die Rolle.
    • Sieht total lecker aus. Wieviele Portionen sind das?
      • 2-3 Portionen. Je nachdem. Das Ding hat komplett ca. 2000 kcal. Wenn du zum Mittag ne Halbe isst, gleichst du es Abends oder Morgens wieder aus. Ich esse daran 2 Tage zum Mittag. ;)